Stipendium für das Philosophicum Lech

27.06.2017

Der Anmeldeschluss für die Essaybewerbung zum 21. Philosophicum Lech mit dem Titel „Mut zur Faulheit. Die Arbeit und ihr Schicksal“ (20. bis 24. September 2017) wurde auf 30. Juli verlängert!

Die Bewerbung erfolgt durch ein Essay zum Thema „Ein Gedanke zur Faulheit“ im Umfang von 5000–6000 Zeichen und stellt das Hauptkriterium zur Stipendienvergabe dar. Die besten Essays werden in der Tageszeitung „Die Presse“ publiziert.

Die Stipendien richten sich vorrangig an Studierende und Doktoranden der Philosophie, Kultur-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften, die an der Schnittstelle von Wissenschaft und Öffentlichkeit interessiert sind und es beinhaltet die An- und Abreise, vier Nächtigungen mit Frühstück und die kostenlose Teilnahme am Symposion und allen Abendveranstaltungen.

Bewerbungsunterlagen an:
Verein Philosophicum Lech Kennwort: 21. Philosophicum Lech Dorf 329 | A- 6764 Lech am Artberg
Stipendium@philosophicum.com

⇒ Alle weiteren Informationen