Veranstaltung "'Diese Wirtschaft tötet'. Wirtschaft braucht ethische Werte und Rahmenbedingungen"

Eine Veranstaltung der Internationalen Friedens-Mission Bertha von Suttner unter Beteiligung des Instituts für Philosophie.

Am Montag, den 29. Jänner 2018
von 13:30 – 16:30Uhr
im Hörsaal 47 (Hauptgebäude der Universität Wien, Universitätsring 1)


Josef Riegler (Vizekanzler a.D., Ökosoziales Forum Österr. u. Europa, Global Marshall Plan):
Von der ökosozialen Idee zum Weltmodell – Globale Prozesse für eine zukunftsfähige Entwicklung

Peter Weish (BOKU, Forum Wissenschaft & Umwelt, Naturschutzbund):
Zivilgesellschaft gegen strukturelle Macht

Christian Felber (WU, Attac Österreich, Verein zur Förderung der Gemeinwohl‐Ökonomie):
Gemeinwohl-Ökonomie und ethischer Welthandel

Magdalena Holztrattner (Katholische Sozialakademie Österreich):
Die Bedeutung der Sozial- und Umweltenzyklika „Laudato si“

Erwin Bader (Universität Wien, Bertha von Suttner-Friedensmission, Initiative Weltethos Österreich):
Ein weltweites Ethos für die Wirtschaft

Moderation: Paul R. Tarmann (KPH Wien, Universität Wien, Bertha von Suttner-Friedensmission, Dr. Karl Kummer-Institut)


⇒ Zum Veranstaltungsplakat