Forschungsplattformen & -verbünde

 

Forschungsplattformen mit Beteiligung der Fakultät

Zur Anschubförderung besonders innovativer fächerübergreifender Forschungsvorhaben ist an der Universität Wien die Einrichtung von Forschungsplattformen als organisatorische Einheiten zwischen den Fakultäten und Zentren möglich. Forschungsplattformen gehen auf die Initiative von einzelnen WissenschafterInnen und ForscherInnengruppen zurück. Sie widmen sich Fragestellungen, die nur interdisziplinär erforscht werden können und werden maximal sechs Jahre lang gefördert. Die Einrichtung von Forschungsplattformen erfolgt nach Ausschreibungen.

 

Forschungsverbünde mit Beteiligung der Fakultät

Durch Forschungsverbünde soll an der Universität Wien kritische Masse in gesellschaftlich relevanten Themenbereichen geschaffen werden, die Ausgangspunkt für Anträge auf Forschungsplattformen und Drittmittelprojekte in der Säule „große, gesellschaftliche Herausforderungen“ des EU-Rahmenprogramms „Horizon2020“ sein sollen. Forschungsverbünde werden von den an ihnen beteiligten Fakultäten und Zentren finanziert.